Handy Klingelton Formate

Hier findet ihre eine kurze Beschreibung aller Handy Klingtonformate, manche Handys können sogar mehrere davon abspielen, nähreres findet ihr darüber auch in der Klingelton FAQ.

midi (.mid): dieses Format ist am weitesten verbreitet und wird eigentlich von allen Handys unterstützt. Diese können monophon (einstimmig) oder polyphon (mehrstimmig) sein. Es werden bis zu 16 Stimmen unterstützt. Midi Töne basieren auf Noten, d.h. es können Instrumente wiedergegeben werden, aber keine Stimmen oder Geräusche.

SP- Midi (.mid): Wieder mal tanzt Nokia etwas aus der Reihe. Es passiert oft, das ein midi Klingelton von einem Nokia nicht abgespielt wird. Der Unterschied zu den „normalen“ midis ist ein fehlender Header am Anfang des Klingelton. Dieser Header sagt dem Handy, welche Spuren welches Signal enthalten und wie deren Priorität gesetzt ist. Fehlt der Header erkennt ein Nokia Handy nicht, das es ein Klingelton ist. Das erklärt auch die kurze Pause zu Beginn des Klingelton, wenn das Handy klingelt und offensichtlich die 1. Sekunde nicht gehört wird. Während dieser Zeit liest das Nokia Handy den Header aus, wie man midi Klingltöne in SP- Midi Klingeltöne umwandelt wird in der hier beschrieben.

mmf (.mmf): Unterstützt werden diese polyphonen Töne z.B. von Samsung oder Siemens Handys. Leider sind diese oft sehr leise und klingen etwas verrauscht. Anhören kann man sich diese Töne mit dem PSMPlayer.

mfm (.mfm): ist ein recht neues, eigentlich unnötiges Format, das es den mmf zu 99% ähnlich ist. Trotzdem werden diese von mmf- fähigen Handys nicht unterstützt. Ein Beispiel sind die Panasonic Handys.

wave (.wav): Das normale Format für Musik, es hat aber den den Nachteil,das die Klingeltöne sehr groß sind, bei kurzer Spieldauer. Daher müssen Sie runterkonvertiert und gekürzt werden.

mp3 (.mp3): Mp3´s sollten vorher gekürzt und runtergerechnet werden, da diese ebenfalls recht groß sind.

emy (.emy): monophone Klingeltöne, die eigentlich keine Bedeutung haben.

imy (.imy): ebenfalls monophon und dem emy Format sehr ähnlich. Werden von SonyEricsson Handys unterstützt. Allerdings können diese auch noch mit Vibration oder Beleuchtung kombiniert werden.

amr (.amr): ebenfalls ein polyphones Format, welches immer öfter von den Handys unterstüzt wird. Sie sind kleiner als *.mp3 klingen aber besser als die *.mmf Töne.

Realtones: sind nichts anderes als *.wav oder *.mp3 Klingeltöne, Jamba hat sich diesen neuen Namen ausgedacht um die Produkte besser vermarkten zu können.